Suche
  • Felix Blum

Raus aus der Komfortzone! Oft gehört und selten umgesetzt...

Hey,


schön, dass Du hier bist.


Lass mich Dir eine Frage stellen:


Bewegst Du Dich auch am liebsten in Deiner „Komfortzone“?


Das ist nicht verwunderlich. In der „Komfortzone“ ist es für uns sicher und komfortabel, weil es unsere gewohnte Umgebung ist.

Dabei ist es völlig egal, ob es uns in der momentanen Situation gut geht oder nicht.


Blöd nur, dass sich Veränderung und die meisten spannenden Dinge außerhalb der Komfortzone befinden.


Als Coach fordere ich meine Kunden ständig dazu auf, neue Dinge auszuprobieren und in ihren Alltag zu integrieren, die außerhalb ihrer „Komfortzone“ liegen.


Das können die verschiedensten Dinge sein.


Sich mit seinem "wahren selbst"auseinandersetzen, offen auf fremde Menschen zugehen, mehr Bewegung im Alltag, eine Anpassung der Ernährung, das Einführen einer Morgenroutine, Social-Media-Fasten, kalt duschen oder was auch immer.


Fast allen Menschen fällt es schwer, den Schritt aus der „Komfortzone“ zu wagen, weil sich dahinter erst mal die „Angstzone“ befindet.


Außerhalb unserer „Komfortzone“ befindet sich die "Angstzone". Dort spüren wir zunächst Unsicherheit, das Selbstvertrauen schrumpft und uns fallen tausende Ausreden ein, warum wir doch besser in der „Komfortzone“ bleiben.


Dabei ist es nur ein großer Schritt in die „Lernzone“, in der wir anfangen, neue Dinge zu lernen, unser Selbstvertrauen aufzubauen, Herausforderungen zu meistern und so nach und nach die „Komfortzone“ erweitern.


Die „Lernzone“ geht mehr oder weniger fließend in die „Wachstumszone“ über, wo alles für uns möglich scheint.

In der „Wachstumszone“ finden wir innere Ruhe und Gelassenheit, wir setzen uns immer wieder neue Ziele und erreichen sie auch, wir entwickeln uns weiter und leben unsere Träume.


Ausnahmslos jeder mit dem ich gesprochen habe war froh, als er endlich den Schritt aus der „Komfortzone“ gewagt und sich „ich ziehe es durch“ gesagt hat.


Das Leben hat so viel mehr zu bieten, als das was sich in Deiner „Komfortzone“ befindet!


Vielleicht willst Du auch endlich raus und schauen, wie die beste Version Deiner selbst aussieht.


Vielleicht weißt Du nur nicht, wie Du es umsetzen sollst.


Vielleicht suchst Du Dir für den Anfang eine kleine Sache aus und ziehst es mal für 4 Wochen durch. Der Satz „ICH ZIEHE ES DURCH!“ darf als positive Affirmation gerne Dein ständiger Begleiter sein.


Es beginnt alles mit dem ersten Schritt!


Viel Erfolg bei der Umsetzung!

22 Ansichten0 Kommentare

Kontakt

Praxis für Coaching & ThetaHealing

Felix Blum

Häusserstr. 6a
69115 Heidelberg

Tel: +49 160 370 14 70

mail@felixblum-coaching.de

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 Felix Blum Coaching. Rechtlicher Hinweis Impressum Datenschutzbestimmungen